2021

Tipps für Ihre Existenzgründung

Ist es Ihr Traum, ein eigenes Unternehmen zu gründen, nebenberuflich selbstständig zu sein oder komplett durchzustarten? Dann sollten Sie schon vorab einige wichtige Aspekte berücksichtigen. Zuerst einmal sollten Sie sich ausführlich darüber Gedanken machen, in welchem Bereich Ihr Unternehmen tätig werden soll. Schauen Sie sich dazu auch die Angebote Ihrer Mitbewerber an und arbeiten Sie, sofern möglich, ein Alleinstellungsmerkmal für Sie heraus, dass Sie von Ihrer örtlichen oder regionalen Konkurrenz abhebt.


Welche Bedeutung kommt einer Steuererklärung zu?

Steuererklärungen werden von fast allen Bürgern verlangt, vorausgesetzt sie erzielen steuerpflichtige und steuerbare Einkünfte. Gibt der Steuerpflichtige die Erklärung für sein eigenes Einkommen und Vermögen ab, dann darf er sie selbst ausstellen und einreichen. Sollte er sie jedoch für ein Unternehmen zusammenstellen, dann benötigt er für diese freiberuflichen Tätigkeiten einen Steuerberater- oder Wirtschaftsprüfertitel. Sonst ist niemand zur Erteilung von steuerrechtlichen Auskünften berechtigt. Die Einkommensteuererklärung muss jedes Jahr abgegeben werden. Dazu nutzt die Finanzverwaltung Programme, die der Steuerpflichtige online abrufen kann.